Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

AML-Compliance e.U. (weiter: AML-Compliance) bietet einen Abonnement-Dienst, der es seinen Mitgliedern ermöglicht, auf AML-Compliance Schulungs- und Informationsinhalte sowie Vernetzungsangebote zuzugreifen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln Ihre Nutzung dieses Angebots.

1. Mitgliedschaft

1.1. Umfang der Mitgliedschaft

Für die AML-Compliance Mitgliedschaft kann zwischen drei Abonnements gewählt werden:

  • AML-Compliance Basic
  • AML-Compliance Classic
  • AML-Compliance Premium

Als Mitglied können sich grundsätzlich natürliche Personen registrieren. Das AML-Compliance Classic und -Premium Abo ist auch für Unternehmen erhältlich.

Die Abos bieten einen Zugriff auf eingeschränkt zugängliche Bereiche der Webseite im unter https://www.aml-compliance.eu/levels beschriebenen Umfang. Allfällige Änderungen werden durch die Betreiberin der Seite rechtzeitig kommuniziert.

1.2. Dauer der Mitgliedschaft

Ihre AML-Compliance-Mitgliedschaft läuft automatisch bis zu Ihrer Kündigung. Die Laufzeit beträgt jeweils ein Jahr ab Abschluss des Abos. Solange Sie Ihre Mitgliedschaft nicht vor Ihrem Rechnungsdatum kündigen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Mitgliedsgebühr für den jeweils darauffolgenden Abrechnungszeitraum in Rechnung gestellt wird (siehe Abschnitt „Kündigung“ unten). Im Falle einer Kündigung wird die zahlungspflichtige Mitgliedschaft automatisch mit Ende des Abrechnungszeitraumes beendet und ihr Profil auf eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft umgestellt. Eine endgültige Löschung Ihres Benutzerprofils erfolgt manuell. Bitte diesbezüglich um Kontaktaufnahme mit dem Seitenadministrator.

2. Rechnungsstellung und Kündigung

2.1. Rechnungsstellungs-Zyklus

Die Mitgliedsgebühr für das AML-Compliance-Abo wird von der von Ihnen angegebenen Zahlungsart abgebucht oder, wenn Zahlung auf Rechnung vereinbart wurde, in Rechnung gestellt. Der Zahltag ist das Datum, das auf der „Konto“-Seite angegeben ist. Die Länge Ihres Abrechnungszeitraums beträgt ein Jahr ab Bestellung des Abos. Besuchen Sie die Website AML-Compliance.eu und klicken Sie auf der „Konto“-Seite auf den Link https://www.aml-compliance.eu/mein-konto/?action=subscriptions, um Ihr Bestelldatum einzusehen.

2.2. Zahlungsarten

Um das AML-Compliance Abo nutzen zu können, müssen Sie eine oder mehrere Zahlungsarten oder eine gültige Rechnungsanschrift angeben. Sie autorisieren AML-Compliance, die mit Ihrem Konto verbundene Zahlungsart zu belasten. Für offene Beträge bleiben Sie verantwortlich. Sollte eine Zahlung nicht erfolgreich abgewickelt werden können, weil die jeweilige Zahlungsart abgelaufen ist oder nicht ausreichend Guthaben aufweist, und Sie Ihr Konto nicht kündigen, kann Ihr Zugang zum aktuellen Abo so lange gesperrt werden, bis eine gültige Zahlungsart erfolgreich belastet werden kann. Die vor Ort anfallenden Steuern können je nach Zahlungsart variieren. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Dienstanbieter Ihrer Zahlungsart.

2.3. Rücktritt und Kündigung

Die gesetzlich vorgesehene Rücktrittsfrist für Fernabsatzverträge beträgt 14 Kalendertage. Innerhalb dieser Frist können Sie ohne Angabe von Gründen und ohne weitere Kosten vom AML-Compliance-Classic Abo zurücktreten. Die 14-tägige Probezeit beginnt automatisch nach der Registrierung zu laufen. Der Jahresbetrag wird nach Ende dieser Frist fällig gestellt.

Der Rücktritt vom AML-Compliance-Premium Abo ist binnen 14 Tagen kostenfrei möglich, sofern in dieser Zeit keine Kurse mit Teilnahmebestätigung abgeschlossen wurden. Der einbezahlte Jahresbetrag wird in diesem Fall rückerstattet. Wird ein Kurs während des Rücktrittzeitraumes beendet und eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, erfolgt eine anteilige Abrechnung mit dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Kurs-Tarif (zu den Kurs-Tarifen siehe https://www.aml-compliance.eu/shop).

Nach Ablauf der Rücktrittsfrist können Sie das AML-Compliance Abo jederzeit kündigen und haben bis zum Ende Ihres Abrechnungszeitraums weiterhin die Möglichkeit, auf die Inhalte zuzugreifen. Um zu kündigen, wenden sich an office@aml-compliance.eu. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen, wird Ihr Konto am Ende des laufenden Abrechnungszeitraums automatisch geschlossen. Um zu sehen, wann Ihr Konto geschlossen wird, klicken Sie auf der „Konto“-Seite einfach auf „Zahlungen“.

2.4. Sonderbestimmungen für Unternehmenskunden

Als Unternehmenskunde erhalten Sie, je nach Umfang ihrer Lizenz, die vereinbarte Anzahl von Zugängen (derzeit: 5, 10 oder 20 Mitarbeiter*innen). Diese Zugänge sind unternehmensintern übertragbar. Entsprechende Änderungen der zugriffsberechtigten Person können im Benutzerprofil vorgenommen werden. Sollte ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin das Unternehmen unerwartet verlassen und Sie nicht mehr auf sein/ihr Benutzerkonto zugreifen können, nehme ich diese Änderungen gerne für Sie vor.

Die Kündigungsbestimmungen für Unternehmen sind wie oben unter Punkt 2.3. beschrieben. Das 14-tägige Rücktrittsrecht besteht bei B2B Geschäften nicht.

4. AML-Compliance Abo

4.1. Inhalte

Sämtliche AML-Compliance Inhalte, insbesondere die Videothek, der Download-Bereich sowie die Wissensdatenbank, werden regelmäßig aktualisiert. Premium-Abonnenten stehen aktualisierte Schulungsinhalte im Ausmaß von mindestens 8h pro Jahr zur Verfügung, für welche eine individuelle Teilnahmebestätigung ausgestellt wird.

4.2. Zugriff

Sämtliche Inhalte, auf die Sie im Rahmen ihres AML-Compliance Abos zugreifen, sind ausschließlich für Ihre persönliche und nicht kommerzielle Nutzung bestimmt und dürfen nicht mit anderen geteilt werden. Während Ihrer Abo-Laufzeit wird Ihnen ein beschränktes, nicht exklusives und nicht übertragbares Recht eingeräumt, um auf AML-Compliance-Inhalte zuzugreifen. Abgesehen davon werden keine Rechte, Titel oder Ansprüche an Sie übertragen. Sie stimmen zu, die Inhalte nicht für öffentliche Vorführungen oder unternehmensinterne Schulungen zu verwenden.

4.3. Vervielfältigung und Weitergabe

Sie stimmen zu, Inhalte und Informationen, die auf AML-Compliance zur Verfügung stehen nicht zu archivieren, zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu modifizieren, vorzuführen, zu publizieren, zu lizenzieren, davon abgeleitete Werke zu kreieren oder zum Kauf anzubieten. Sie stimmen außerdem zu, jeglichen Zugriffs- und/oder Kopierschutz einzelner Dokumente und Videos nicht zu umgehen, zu entfernen, zu ändern, zu deaktivieren, herabzusetzen oder zu verhindern; keine Roboter, Spider, Web-Scraping oder anderen automatisierten Vorgänge zu verwenden, um auf das AML-Compliance Abo zuzugreifen und keine Manipulationen zu setzen, welche die Sicherheit von AML-Compliance beeinträchtigen. Falls Sie gegen Abschnitt 4.2. oder 4.3 dieser Nutzungsbedingungen verstoßen oder den Dienst auf illegale oder betrügerische Weise nutzen, behält sich AML-Compliance das Recht vor, Ihre Nutzung des AML-Compliance Abos mit sofortiger Wirkung zu kündigen oder einzuschränken.

5. Passwörter und Kontozugriff.

Das Mitglied, das das AML-Compliance-Konto erstellt hat und dessen Zahlungsart mit den Mitgliedsgebühren belastet wird (der „Kontoinhaber“), ist für jegliche mit dem Netflix-Konto in Verbindung stehenden Aktivitäten verantwortlich. Um den Zugriff durch Unbefugte zu verhindern (einschließlich des Titelverlaufs für das jeweilige Konto), sollte der Kontoinhaber das Passwort beziehungsweise die Kontoangaben zur gewählten Zahlungsart nicht an Dritte weitergeben. Sie sind dafür verantwortlich, die im Zusammenhang mit Ihrem Konto bereitgestellten Informationen zu aktualisieren und stets dafür zu sorgen, dass diese auf dem neuesten Stand sind. Um Sie und AML-Compliance vor Identitätsdiebstahl oder anderen betrügerischen Aktivitäten zu schützen, ist AML-Compliance befugt, Ihre Mitgliedschaft zu beenden oder Ihr Konto vorübergehend stillzulegen.

6. Sonstiges

6.1. Geltendes Recht

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen geltendem österreichischem Recht. Die vorliegenden Bedingungen beschränken keine Verbraucherschutzrechte, die Ihnen gemäß den zwingenden Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland zustehen.

6.2. Kundendienst

Um weitere Informationen über die AML-Compliance Abos zu erhalten oder falls Sie Unterstützung mit Ihrem Konto benötigen, kontaktieren Sie mich bitte unter office@aml-compliance.eu. Ich werde mich so bald wie möglich um ihr Anliegen kümmern.

6.3. Bestand

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen als ungültig, unrechtmäßig oder nicht vollstreckbar erweisen, bleiben die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Vollstreckbarkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

6.4. Kommunikation / Mitteilungen

Kontobezogene Informationen (z. B. Zahlungsautorisierungen, Rechnungen, Änderungen des Passwortes oder der Zahlungsart, Bestätigungs- und sonstige Mitteilungen) erhalten Sie ausschließlich in elektronischer Form, zum Beispiel als E-Mails an die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben. AML-Compliance wird von Ihnen niemals Zahlungsdaten via E-mail oder Telefon verlangen. Diese werden ausschließlich über die auf der Webseite integrierten und geschützten Formulare erhoben. Sollten Sie ungewöhnliche Nachrichten im Namen von AML-Compliance erhalten, kontaktieren Sie mich bitte umgehend.